Aller Anfang muss nicht schwer sein

Rahmenprogramm zum Workshop

Neue Mitarbeiter der Jäger Gummi und Kunststoff GmbH waren zu einer einwöchigen Einführung im Stammhaus in Hannover. Ziel des Workshops war es, neben dem gegenseitigen Kennenlernen, den neuen Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeiten des Unternehmens, die Arbeitsweise und die Produkte aus Gummi und Kunststoffen für die tägliche Arbeit näher zu bringen sowie das nötige Fachwissen zur Kundenberatung zu vermitteln.

Workshopleiter war Manfred Bothmer mit seinem umfangreichen Fach- und Betriebswissen. Bis zu seinem Ruhestand war er 20 Jahre Gesamtverkaufsleiter bei Gummi-Jäger.
Geschäftsführer Hans-Ulrich von Tippelskirch begrüßte die Teilnehmer und erläuterte die Ziele der Jäger-Unternehmensgruppe: Wer sind wir? Was wollen wir? Was können wir? Nach einem Vortrag über die Historie der Jäger Unternehmen und der Vorstellung der Produktgruppen unseres Kerngeschäfts folgte ein Rundgang durch die Altstadt von Hannover und ein gemeinsames Abendessen.

Rundgang bei Jäger Automobil-Technik Produktion in Osterode

An den darauffolgenden Tagen wurden die verschiedenen Produktionsstätten in Hannover und Osterode mit ihren vielfältigen Fertigungsmöglichkeiten für Gummi- und Kunststoffprodukte sowie das beeindruckende Zentrallager in Isernhagen besucht. Die jeweiligen Leiter stellten die Unternehmen und ihre Ziele vor. Das von den Teilnehmern in der Praxis Erlebte wurde danach durch Fachvorträge über Rohstoffe, Verarbeitungsverfahren und Anwendung der Produkte vertieft.

Weitere Fachvorträge zu den Themen „Strategische Lieferantenauswahl“, „Qualitätswesen“, „Technische Zeichnungen“ und natürlich zu verschiedenen Produktgruppen aus den Bereichen Technische Teile und Industrietechnik rundeten das Seminar ab.

Die neuen Informationen helfen im Geschäftsalltag und bilden das Grundgerüst für die ständige fachliche Aus- und Weiterbildung unserer Kundenbetreuer.