Fachtagung „Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel“

Auf der Demografietagung am 16./17.05.2013 in Berlin referiert Alexander Walter zum Thema „Belastungsorientierte Arbeitsplatzbewertung vor dem Hintergrund einer gesundheitserhaltenden Jobrotation“

Am 16. und 17. Mai 2013 lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zu einer Tagung nach Berlin, um sich ausführlich über Herausforderungen und Chancen des demografischen Wandels auszutauschen.  

 

Die Demografietagung im Wissenschaftsjahr 2013 „Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel” ist die zentrale Veranstaltung des Wissenschaftsjahres 2013 – Die demografische Chance. Ziel der zweitägigen Veranstaltung ist es, mit einem breiten Publikum aus Wirtschaft, Forschung, Verbänden und Sozialpartnern die Chancen des demografischen Wandels mit seinen zahlreichen Facetten für Wirtschaft und Gesellschaft zu diskutieren und vielfältige Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.  Dazu präsentieren und diskutieren Partner aus Wirtschaft und Forschung praktische Beispiele, wissenschaftliche Erkenntnisse und Konzepte zum demografischen Wandel. ZUKUNFTINC. präsentiert in Session 1 (16.05.2013) zum Thema „Personalentwicklung und Arbeitsgestaltung in einer älter werdenden Gesellschaft“ erste Forschungsergebnisse des Projektes InnoFaktor.  Personalleiter Alexander Walter referiert zur Bewertung der gesundheitlichen Belastung eines Arbeitsplatzes. Sein Vortragsthema lautet: „Belastungsorientierte Arbeitsplatzbewertung vor dem Hintergrund einer gesundheitserhaltenden Jobrotation“. Dies ist eines der Fokusthemen des Projektes InnoFaktor, an dem die Jäger-Unternehmensgruppe teilnimmt.

Nähere Infos unter:  http://www.demografietagung.de