Das Jäger-Laufteam beim B2Run 2016 in Hannover

Jäger-Laufteam beim B2Run
Jäger-Laufteam beim B2Run

Drohend und unaufhaltsam schob sich die Gewitterwolke über den Horizont. Aber das Jäger-Team war schneller. Alle kamen noch vor dem großen Regen ins Ziel. 51 Läufer - so groß war die Gruppe noch nie – hatten das knallgrüne Jäger-Shirt angezogen und sich beim hannoverschen Firmenlauf B2Run hoch motiviert auf die 6,4 Kilometer lange Strecke rund um den Maschsee begeben. Auf den Beinen waren nicht nur Kolleginnen und Kollegen aus dem Stammhaus und von Artemis, sondern auch eine große Gruppe aus Osterode und aus Hildesheim.

Kerstin Recker, die sich um das Organisatorische gekümmert hatte, berichtet begeistert von der guten Stimmung und den beachtlichen Ergebnissen: „Alle von uns sind ans Ziel gekommen, fünf sogar mit einer sehr guten Zeit unter 30 Minuten.“ Das beste Ergebnis erkämpfte Hannes Bolting, mit dem 8. Platz in der Gesamtwertung „Azubis männlich“.  Sieger in der Jäger-Wertung wurde Daniel Hell mit einer Zeit von 26:42 Minuten. Und danach? Danach wurde noch ordentlich gefeiert. Zwar hatte die Gewitterwolke mittlerweile die HDI-Arena erreicht, doch das Stadiondach bot Schutz vor dem Unwetter.  Zudem war es sommerlich warm, so dass der abendliche Regen die gute Stimmung überhaupt nicht aufweichen konnte.